(Aus)Bildungskongress der Bundeswehr 2016 – Von der Personalentwicklung zum Kompetenzmanagement

By 12. September 2016News

Helmut-Schmidt-Universität /
Universität der Bundeswehr Hamburg
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg

www.hsu-hh.de

Termin:
Donnerstag, 15.9.2016 · 14:45-15:45 Uhr

Raum:

108

Von der Personalentwicklung zum Kompetenzmanagement – Das Projekt Next Education der Deutschen Bahn AG

Die Arbeitswelt wird sich mit der Entwicklung humanoider Computer, die menschenähnlich agieren, Problemstellungen erfassen, analysieren, bewerten und lösen können, in den kommenden Jahren dramatisch verändern. Wie beispielsweise die Hannovermesse 2015 mit dem Leitthema „Industrie 4.0“ gezeigt hat, ist diese Zukunft sehr nahe. Die Maschinen passen sich zunehmend den Menschen an – und nicht umgekehrt.
Die Entwicklung zum Social Business, das soziale Medien und Praktiken in die laufenden Aktivitäten der Unternehmen integriert, und des Internet beeinflussen die Arbeitssysteme in den Unternehmen zunehmend. Detaillierte Vorgaben und ständige Kontrolle verlieren an Bedeutung, dagegen wird Selbstorganisation und die Fähigkeit zur Zusammenarbeit und zum kollaborativen Lernen gefordert. Die wichtigste Aufgabe des zukünftigen Human Resource Managements wird deshalb das Kompetenz- und Wissensmanagement sein. Dies hat weitgehende Folgen für die Personalentwicklung in den Unternehmen, die sich zum Kompetenzmanagement wandeln muss, weil sie sonst ihre Rolle verliert. Die Kernaufgabe der Personalentwicklung besteht zukünftig darin, bedarfsgerechte Ermöglichungsrahmen für die selbstorganisierte Kompetenzentwicklung aller Mitarbeiter am Arbeitsplatz und im Netz zu schaffen und laufend zu optimieren.
Im betrieblichen Bildungsbereich findet ein Paradigmenwechsel statt, von der Fiktion der „Wissensvermittlung“ zur selbstorganisierten Kompetenzentwicklung im Netz. Am Beispiel des Projektes Next Education der Deutsche Bahn AG, das der Referent maßgeblich begleitet hat, zeigt er beispielhaft diesen Veränderungsprozess zum Social Workplace Learning auf und stellt Lernarrangements vor, die Kompetenzentwicklung im Prozess der Arbeit und im Netz ermöglichen. Der Autor gilt als profilierter Experte für virtuelle 3D Lern- und Arbeitswelten.

Referenten
• Prof. Dr. Werner Sauter, Blended Solutions GmbH
• Andreas Eckelt, Deutsche Bahn Training, Learning & Consulting