Integrierte Kompetenzentwicklung im Prozess der Arbeit und im Netz

By 19. September 2013 News

zukunft_personal13

Termin: 
Do. 19/09/2013

Prof. Dr. Werner Sauter wird auf der Zukunft Personal, Europas größte Fachmesse für Personalmanagement, in den koelnmesse Hallen 2.1, 2.2, 3.1 & 3.2 Eingang West am 19. Sept. 2013 einer der Keynote-Sprecher sein.

Der Wettbewerb der Zukunft ist ein Kompetenzwettbewerb. Kompetenzentwicklung am Arbeitsplatz und im Netz entscheidet deshalb die Zukunft maßgeblich mit.
Die Entwicklungen in der Arbeitswelt, aber auch in der Welt des Internet, haben grundlegende Veränderungen in den Arbeits- und damit auch in den Lernprozessen in den Unternehmen bewirkt:
  • Zukünftige Lernsysteme werden durch selbstorganisierte Lernprozesse am Arbeitsplatz (Workplace) geprägt sein.
  • Lernen und Arbeiten werden mit dem Ziel der Kompetenzentwicklung zu einem integrierten Lernsystem zusammen geführt.
  • Lernen wird immer mehr im Netz(-werk) stattfinden.
  • Betriebliches Lernen hat zum Ziel, den selbstorganisierten Wissens- und Kompetenzaufbau aller Mitarbeiter und Führungskräfte zu ermöglichen.
  • Die Personalentwicklung wandelt sich zum Kompetenzmanagement mit der Aufgabe, individuelle Lernprozesse zu fördern, indem der erforderliche Entwicklungsrahmen zur Verfügung gestellt wird.
Der Referent analysiert vor diesem Hintergrund die aktuellen Entwicklungen der betrieblichen Lernsysteme in den Bereichen Kompetenzentwicklung, Lernkultur, Lernen im Netz und Lerntechnologie. Er leitet daraus die Anforderungen an aktuelle, bedarfsorientierte Kompetenzentwicklungssysteme heute und in naher Zukunft ab und geht auf die Frage ein, wie die aktuellen Lernräume und Lernkulturen in Unternehmen schrittweise auf die kommenden Herausforderungen hin entwickelt werden können. Er zeigt an einem Praxisbeispiel, wie kompetenzorientiertes Lernen im Netz, integriert in den Arbeitsplatz, auf Basis einer Sozialen Lernplattform ermöglicht werden kann.
Da die erforderlichen Veränderungen der Denk- und Handlungsweisen aller Beteiligten Zeit erfordern, ist es notwendig, bereits heute die notwendigen Veränderungsprozesse zu initiieren, um die Lernsysteme und die Lernkultur in den Unternehmen in Hinblick auf diese Herausforderungen zu entwickeln. Der Referent beschreibt den erforderlichen Prozess der Initiierung, Konzipierung und Implementierung  integrierter Kompetenzentwicklungssysteme mit Blended Learning und Social Learning im Prozess der Arbeit (Workplace Learning).

Leave a Reply