Werte- und Kulturmanagement

“Es ist nicht schwierig, Entscheidungen zu treffen, wenn du weißt, welches deine Werte sind.”

Roy O. Disney (1893 – 1971)Mitbegründer der The Walt Disney Company

Werte sind die Kerne von Kompetenzen

Unternehmenswerte prägen die Identität Ihrer Organisation. Denn diese Werte dienen ihren Mitarbeitern und Führungskräften als Handlungsorientierung. Denn Werte sind die Kerne von Kompenzen. Darüberhinaus schaffen gelebte Werte Loyalität und binden Mitarbeiter enger an das Unternehmen und wirken sich positiv auf das Vertrauen und die Motivation aus.

Wir wollen keine Veränderungsprojekte, die nur auf die Ausformulierung von hehren Leitbildern und Grundsätzen beruhen. Diese können allein keine Veränderung auslösen. Die Mitarbeiter sehen, dass auf die proklamierten Wertelisten keine Taten folgen und es macht sich Zynismus breit. Deshalb schaden solche Kulturinitiativen oft mehr, als dass sie nutzen (vgl. Ibold et. a. 2018).

Wir müssen uns jedoch auf Herausforderungen vorbereiten, die wir heute noch nicht kennen, auf Berufe, die noch gar nicht existieren, auf die Nutzung von Technologien, die noch gar nicht entwickelt sind. Dies wird nur möglich sein, wenn wir unsere Fähigkeiten selbstorganisiert und kreativ zu handeln, konsequent erweitern. Deshalb benötigen wir auch eine gezielte Werteentwicklung. Es gibt somit zumindest drei fundamentale Gründe für die Notwendigkeit von Wertungen:

  • Viele Prozesse in Organisationen sind im Zuge der Digitalisierung immer mehr selbstorganisiert. Deshalb werden zunehmend Werte als Ordner der Selbstorganisation benötigt
  • Werte ermöglichen unser Handeln, auch wenn wir nicht alle Informationen, die für eine durchgerechnete Entscheidung notwendig wären, besitzen. Dies ist in der Praxis der Regelfall.
  • Wir haben es ständig mit neuen, unvorhersehbaren Entwicklungen zu tun.

Mit einer der üblichen Mitarbeiterbefragungen hätten wir nicht annährend so viele Erkenntnisse gewinnen können, wie über die Werteerfassung mit KODE®W

Jörg MonsigBetriebsleiter Lang Metallwarenproduktion – Neubrandenburg GmbH

Ziele des Wertemanagements

Wir verstehen Wertemanagement als ein System von Maßnahmen zur Gestaltung, Steuerung sowie Weiterentwicklung der selbstorganisierten Werteaneignung und –entwicklung auf individueller, – team- und organisationsbezogener Ebene, um die strategischen Ziele der Organisation zu erreichen.

Daraus leiten wir folgende Ziele des Wertemanagements ab:

  • Werte auf organisationaler, teambezogener und individueller Ebene erfassen und im Sinne der Unternehmensstrategie entwickeln und verbinden
  • Denken und Handeln aller Mitarbeiter und Führungskräfte einer Organisation sowie in den Teams im Sinne der Organisations- bzw. Teamziele verändern
  • die Interiorisierung personalisierter Werte im Prozess der Arbeit ermöglichen

Wollen Sie erfahren wie ein systemisches Wertemanagement erfolgreich gestaltet werden kann? Wie Werte gemessen werden können? Wie Sie Werte- und Kompetenzmanagement miteinander verknüpft können?